Operative Dermatologie (Dermatochirurgie)

Der Großteil der operativen Eingriffe, wie die Entfernung gutartiger, bösartiger oder kosmetisch störender Hautveränderungen, kann ambulant unter Anwendung einer örtlichen Betäubung in unserer Praxis durchgeführt werden.

In Abhängigkeit von der Lokalisation und der Diagnose wenden wir verschiedene Exzisions- und Nahttechniken an, so dass ein optimales, medizinisch und kosmetisch ansprechendes Ergebnis erzielt werden kann. Das entnommene Gewebe wird in ein histologisches Labor geschickt und dort zur feingeweblichen Untersuchung aufgearbeitet. Alternativ zur schneidenden Chirurgie steht uns abhängig von der Diagnose die Laserchirurgie (Gefäß- und Abtragungslaser) und die Vereisungstherapie (Kryochirurgie) zur Verfügung

Gutartige und bösartige Hautveränderungen zur chirurgischen Entfernung oder Laser/Kryotherapie: