Medizinische Kosmetik
(Peeling, Mikrodermabrasion, Fruchtsäure, Ausreinigung)

Die medizinische Kosmetik ist ein fester Bestandteil in der Therapie verschiedener Hauterkrankungen wie bei Akne, Rosazea und Perioraler Dermatitis und erfordert eine enge Zusammenarbeit von Hautärzten und Kosmetikerinnen. Zunächst erfolgt durch uns Hautärzte eine genaue Befragung zu Ihrer Krankengeschichte, zu Pflegegewohnheiten und Vorbehandlungen sowie eine ausführliche Untersuchung und bildliche Dokumentation des Hautbefundes. Anschließend wird gemeinsam mit unserer lang erfahrenen medizinischen Kosmetikerin ein persönlich auf jeden Hauttyp zugeschnittenes Behandlungskonzept erstellt.

Im Rahmen der Aknebehandlung sind die kosmetische Ausreinigung, mechanische Peelings (Mikrodermabrasion), chemische Peelings (Fruchtsäurepeeling) und die Behandlung mit Wirkstoffkonzentraten und hautberuhigenden Masken fester Bestandteil der dermatologischen Therapie. Bei der Behandlung der Rosazea kann eine regelmäßige milde medizinische Kosmetik in Kombination mit einer Lymphdrainage die Erkrankung deutlich lindern. Auch bei der Perioralen Dermatitis führt die professionelle Behandlung durch die medizinische Kosmetikerin mit hautberuhigenden Produkten zu einer deutlichen Verbesserung des Befundes.

Leistungsspektrum der medizinischen Kosmetik:


  • Hauttypbestimmung
  • typgerechte individuelle Beratung bzgl. Reinigung, Pflege und Revitalisierung der Gesichtshaut
  • medizinische kosmetische Ausreinigung (manuelle Aknetherapie)
  • milde kosmetische Rosazeabehandlung
  • Lymphdrainage bei Rosazea
  • hautberuhigende kosmetische Behandlung der Perioralen Dermatitis
  • mechanische Peelingverfahren (Diamant Mikrodermabrasion)
  • chemische Peelingverfahren (Fruchtsäurepeeling)
  • hautberuhigende Behandlung mit Wirkstoffkonzentraten und Masken

Diamant Mikrodermabrasion (mechanisches Peeling)

Bei der Diamant Mikrodermabrasion, wird ein mit feinsten Diamanten beschichtetes Handstück mit Unterdruck (Vakuum-Absaugung) von der Kosmetikerin über die zu behandelnde Hautoberfläche geführt und so kontrolliert und sehr präzise mechanisch die oberen Hautzellen (Hornschicht) abgetragen. Durch die unterschiedlichen Stärken der Diamantaufsätze sind sowohl sanfte Behandlungen bei empfindlicher Haut (z.B. Rosazea, periorale Dermatitis) oder in zarten Regionen wie dem Augenbereich, als auch sehr intensive Abtragungen (z.B. Akne, Seborrhoe/Grobporigkeit, Minderung der Faltentiefe) möglich, ohne dass dabei Schmerzen oder Verletzungen auftreten. Da bei der Diamant Mikrodermasion keine Fremdstoffe wie z.B. Aluminiumkristalle bei der Kristall Mikrodermabrasion zum Einsatz kommen, besteht kein Risiko einer allergischen Reaktion. Das Besondere dieser Methode liegt in der Kombination eines mechanischen Peelings mit der Absaugung der abgestorbenen Hautzellen mittels Unterdruck, wodurch die Zellneubildung stimuliert, Kollagen und Elastin vermehrt produziert und das gesamte Hautrelief verfeinert wird.

Behandlung mit Diamant Mikrodermabrasion bei:


  • Akne, akneiforme Dermatitis, Hautunreinheiten
  • Verhornungsstörungen, übermäßige Hornbildung
  • Grobporigkeit, fettige Haut (Seborrhoe)
  • Altersflecken, Pigmentstörungen, stumpfer Teint
  • Hautalterung, Knitterfältchen
  • Narben, Aknenarben, Dehnungsstreifen
  • Vor- oder Nachbehandlung bei Laser-, IPL-Therapie

Fruchtsäurepeeling (Fruchtsäure, chemische Peelings)

Beim Fruchtsäurepeeling, dem klassischen chemischen Peelingverfahren, wird Glycolsäure durch die Kosmetikerin abhängig vom individuellen Hauttyp mit unterschiedlicher Einwirkzeit auf die Haut aufgetragen und anschließend wieder sanft entfernt. Die Glycolsäure gehört zu den Alpha-Hydroxy-Säuren (AHA), die als Fruchtsäuren bezeichnet werden, da sie natürlicherweise in verschiedenen Früchten und anderen Nahrungsmitteln vorkommen. Durch die Einwirkung der Fruchtsäure kommt es zur Abtragung der ganz oberflächlichen Hornzellen der Haut. Das Oberflächenrelief der Haut wird geglättet und das Erscheinungsbild verfeinert sich. Unebenheiten gleichen sich an, Poren werden kleiner, sonnenbedingte Pigmentstörungen können gemildert werden und feinste Fältchen werden weniger sichtbar. Bei wiederholter Anwendung kommt es zu einer Steigerung der Zellerneuerung und des Hautstoffwechsels. Die nachkommenden sich schneller teilenden Zellen erzeugen ein frischeres jüngeres Aussehen (Antiaging, Hautverjüngung), die Induktion der wasserbindenden Hyaluronsäure und die Steigerung der Kollagenbildung lässt die Haut straffer aussehen und füllt feinste Fältchen auf.

Behandlung mit Fruchtsäurepeeling bei:


  • Akne, akneiforme Dermatitis, Hautunreinheiten
  • vergrößerte Poren, vergröbertes Hautrelief
  • UV-induzierte Pigmentveränderungen, stumpfer Teint
  • Hautalterung, Knitterfältchen
  • Narben, Aknenarben
  • Verhornungsstörungen, übermäßige Hornbildung

Unmittelbar nach einer Behandlung mit der Diamant Mikrodermabrasion oder dem Fruchtsäurepeeling ist direkt das Ergebnis sichtbar durch ein frischeres und glatteres Hautbild mit einer spürbar feineren Textur und einem strahlenden Teint. Da die Haut im Anschluss besonders aufnahmefähig ist, werden individuell auf Ihren Hauttyp abgestimmte feuchtigkeitsbindende Wirkstoffkonzentrate aufgetragen, um den gewünschten Effekt zu steigern. Bei mehrfacher Anwendung (6-8 Behandlungen) erreicht man eine stetige Verbesserung des Hautbefundes und der Hautstruktur, da durch die beschleunigte Zellteilung die jüngeren aufnahmefähigeren Zellen an die Oberfläche gelangen. Während des gesamten Behandlungszeitraums sollte konsequent auf die Anwendung eines hoch wirksamen Lichtschutzes (Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor 50+) geachtet werden.