Laser (Gefäßlaser, Abtragungslaser, fraktionierter Laser), Blitzlampe (IPL)

Das Besondere der Lasertherapie besteht in der kontrollierten Behandlung kleinster Strukturen bis zum Erreichen eines optimalen Ergebnisses. LASER steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation (Lichtverstärkung durch angeregte Aussendung von Strahlung). Es handelt sich beim Laser allgemein um künstliche Lichtquellen, die ein monochromatisches (einfarbiges), kohärentes (parallel verlaufendes), stark gebündeltes und daher sehr energiereiches Licht einer Wellenlänge abgeben.

Durch den Einsatz verschiedener Lasersysteme in unserer Praxis haben wir die Möglichkeit, unterschiedliche Hautveränderungen schonend und gezielt zu behandeln. Je nach Indikation, ob es sich um eine UV-Licht bedingte Veränderung wie Hautkrebsvorstufen (aktinische Keratosen), um Blutgefäßknötchen (Angiome) oder um störende Hautveränderungen wie erhabene Muttermale handelt, verwenden wir einen Gefäßlaser (KTP-Laser) oder einen Abtragungslaser (Erbium:YAG-Laser). Flächige Rötungen im Wangenbereich (Couperose/Rosazea) oder Altersflecken (Lentigines solares) können mit der Blitzlampe (IPL) behandelt werden. Zur Glättung kleiner Knitterfältchen, zur Hautverjüngung (Antiaging) oder zur Narbenbehandlung kann die wiederholte fraktionierte Lasertherapie eingesetzt werden.

Einsatz von Lasern bzw. der Blitzlampe:


Gefäßlaser (KTP-Laser)

Zur Behandlung feiner oberflächlicher Blutgefäße (Angiome, Spidernävi, Teleangiektasien) z.B. bei Rosazea verwenden wir den KTP-Laser (Gefäßlaser). Das grüne Licht des KTP-Lasers wird vom roten Blutfarbstoff des Blutes absorbiert. Durch die dabei entstehende Hitzeeinwirkung im Blutgefäß kommt es zu einer Schrumpfung und damit zu einem Gefäßverschluss. Abhängig vom Gefäßdurchmesser erfolgt eine oder mehrere Behandlungen bis zum kompletten Verschwinden des Äderchens.

Abtragungslaser (Erbium:YAG-Laser)

Der Erbium:YAG-Laser wird zur Abtragung von gutartigen Hautveränderungen wie erhabenen Muttermalen (dermale Nävi) oder Bindegewebsknötchen (Fibrome), aber auch von Hautkrebsvorstufen (aktinischen Keratosen) eingesetzt. Die zu behandelnde Haut wird durch das hochenergetische Licht gezielt in feinsten Schichten abgetragen. Der Erbium:YAG-Laser gehört zu den neuartigen Lasersystemen, die die notwendige Energie sehr schnell und in kürzester Zeit auf die Hautoberfläche abgeben, wodurch eine Schädigung benachbarter Hautbezirke vermieden werden kann.

Fraktionierter Laser (Fraxel)

Zur Glättung von Aknenarben oder von Narben nach Verletzungen und Operationen, zur Faltenbehandlung und zur Verbesserung des Hautreliefs verwenden wir den fraktionierten Erbium:YAG-Laser. Das Besondere der fraktionierten (aufgeteilten) Lasertherapie ist, dass der sonst gebündelte Erbium:YAG-Laserstrahl in kleinste Lichtstrahlen aufgeteilt wird, so dass nicht die gesamte oberste Hautschicht abgetragen wird, sondern nur Felder feinster Kanäle in die Haut „geschossen“ werden. Das umliegende Gewebe bleibt unberührt, wodurch sich die Haut rasch regeneriert. Nach Abheilung der kleinsten punktuellen Mikroverletzungen kommt es zur Hauterneuerung an der Hautoberfläche, in tieferen Schichten bewirkt die thermische Energie des Lasers eine Neubildung hautstraffenden Kollagens und wasserbindender Hyaluronsäure. Kleinere Fältchen können so verschwinden, stärkere Falten werden deutlich gemildert. Die Haut erhält wieder mehr Elastizität und Spannkraft, grobporige Bereiche werden verfeinert und die Pigmentierung der Haut wird gleichmäßiger. Bereits nach einer Behandlung ist ein Erfolg zu verzeichnen, bei wiederholten Anwendungen kommt es zu einem additiven, länger anhaltenden, positiven Effekt der Glättung von Falten und Narben.

Blitzlampe (IPL)

IPL steht für Intense Pulsed Light (intensiv gepulstes Licht). Im Vergleich zu Lasern sind Blitzlampen (IPL) hochenergetische, polychromatische (mehrfarbige) Lichtquellen mit einem breiten Spektrum an Wellenlängen. Durch den Einsatz spezifischer Filter kann das Licht auf den für die jeweilige Hautveränderung wirksamen Wellenlängenbereich eingegrenzt werden. Eingesetzt wird die Blitzlampe bei flächigen Rötungen und Äderchen im Wangenbereich bei der Rosacea (Couperose) oder bei Altersflecken (Lentigines solares), da mit der IPL-Technik eine größere Fläche in einem Arbeitsgang behandelt werden kann.